Wenn du denkst, dass du eines Tages aufwachst und die Person sein wirst, die du dir vorstellst, liegt du, du ahnst es bestimmt schon, falsch. Es wäre so einfach, aber um die Person zu werden, die du sein möchtest, musst du an dir arbeiten – jeden Tag. Auch an den schlechten Tagen! Und genau hier setzt Personal Development ein. Es ist kein Hexenwerk und jeder kann, wenn er denn möchte, an seiner Einstellung und sein Verhalten arbeiten. Du fragst dich vielleicht: „Ja, aber wie kann ich dieses Thema bewusst angehen und mich selbst verbessern?“ Auf dieser Seite findest du Input und Tipps, wie du deine persönliche Entwicklung zur täglichen Priorität machen kannst, in deinem Alltag!

Bevor ich mich den Thema Personal Development gewidmet habe, war ich ca. Mitte 20, wollte unbedingt eine Beziehung (aber es wollte einfach nicht klappen), und dachte zu wissen, wer ich war und wer ich sein wollte. Aber in Wirklichkeit kämpfte ich mit einer ständigen subtilen Unsicherheit in mir und der lähmender Angst nicht zu gefallen. Die Frage „Warum will mich keiner“ ging mir nicht nur einmal durch den Kopf. Eines Tages hatte ich genug von mir selbst und meiner negativen Sichtweise. Ich fing an aufzuarbeiten, warum ich in vielen Situationen unsicher war. Mehr zu meiner Geschichte könnt ihr hier nachlesen

Durch das Lesen von Blogs und das Reden mit inspiriendenen Menschen in meinem Leben, die ihre Erfahrungen und Einstellung mit mir teilten, fand ich meine Motivation und sagte mir: „Wenn sie es können, warum kann ich es nicht?“ Ich war inspiriert von ihren Worten, wie sie ihr Einstellung und ihr Verhalten durch eine positive Denkweise steuern. Sie waren in der Lage, ihren Geist zu verwandeln und ängstliche Gedanken, Ängste und Sorgen durch persönliche Entwicklung zu überwinden.

Was ich seitdem durch Personal Development gelernt habe, ist, dass ich der einzige sein sollte, um den ich mir wirklich Sorgen machen muss (ausser natürlich meinem Kind). Das Glück anderer Menschen ist weder mein Problem noch meine Aufgabe, es zu beheben. Glück kommt von innen. Niemand kann dich glücklich machen, wenn du nicht mit dir selbst glücklich bist.

Ich habe auch gelernt, dass die Meinungen anderer Leute in meinem Leben keinen Platz in der ersten Reihe einnehmen dürfen. Meine Handlungen sollen nicht auf der Meinung anderer Menschen beruhen. Wenn also auch du bereit bist, Selbstzweifeln oder negative Gedanken hinter dir zu lassen, dann leg los. Ich wünsche dir ganz viel Spass auf deiner Reise! 

What goes around comes back around

Stell dir diese Situation vor:Du stehst im Supermarkt in der (laaangen) Schlange, im Kinderwagen euer Baby/Kind. Du bist ein vom Warten schon wenig genervt und in Gedanken bist du schon auf dem Heimweg und überlegst, was du zu...

mehr lesen

Meine Geschichte

Warum erzähle ich meine Geschichte?Weil Kinder unsere Spiegelbilder sind. Sie halten uns das vor Augen, vor dem wir manchmal die Augen verschliessen. Um die beste Mama zu sein (und damit meine ich nicht perfekt), ist es wichtig mit sich im reinen zu sein. Erziehen ist...

mehr lesen